Contaxe streicht die Segel

Mai 1, 2014 | By | Add a Comment

in Zeiten der übergewichtigen Plattformen von Facebook sowie dem Google Imperium haben alternative Werbevermarkter ein schweres Los gegen obengenannte Internetmonopole und der Werbemarkt kleinerer Anbieter steht insgesamt massiv unter Druck. Beachtenswert ist allerdings die Aufgabe eines durchaus populären Werbeplayers, denn der Werbevermarkter Contaxe hat auf seiner Website angekündigt, den Betrieb einzustellen und die Website samt technischer Infrastruktur zum Verkauf anzubieten.

Die Ankündigung markiert die aktuell verheerende Lage für alternative Anbieter, die sich wahrhaftig im Schatten der scheinbar unaufhaltsam expandierenden Internetmonopole befinden. Viele Publisher registrieren zudem einen Rückgang ihres Trafficvolumens zugunsten omnipotenter Big Data Player wie Google und Facebook. Denke, dass diese rücksichtslosen Plattformen stark polarisieren: der Google Aggregator sowie die User Generated Content Farm der Facebook Plattform (im wahrsten Sinne des Wortes) profitieren nun mal von der Naivität und Bequemlichkeit der Nutzer sowie dem anhaltendem Medienhype, im Gegenzug bleiben verärgerte Publisher zurück, die individuellen Content liefern und trotzdem ihre guten Suma Positionen verloren haben, obwohl sie mit Link Spam und dergleichen nichts am Hut haben, Facebook will zudem die „Reichweiten“ von Fanpage Betreibern stark begrenzen oder ihre Contentlieferanten ordentlich zur Kasse bitten;-)

Vielleicht muss man zukünftig beim Windows 8.1 Nachfolger zwingend Facebook Member sein, sonst wird die Installation bzw Aktivierung des OS nicht erfolgreich abgeschlossen, Smartphone Nutzer tauchen sowieso ins Google Imperium ab, die freie Nutzung des WWW ohne Bevormundung dieser Internetmonopole ist im Grunde genommen unerwünscht!

Mal abgesehen davon, dass ich Performance Marketing generell auch angesichts der akuten Problematik des Klickbetrugs für ein Auslaufmodell der Online Werbewirtschaft halte, markiert der angekündigte Ausstieg der Firma Contaxe aus dem virtuellen Werbegeschäft die Dramatik, wie unverschämt und rücksichtslos sich Facebook und Google zu Lasten ihrer Mitbewerber ausbreiten, Google und Facebook haben jüngst im Einkaufsrausch medienwirksam für Schlagzeilen gesorgt und damit als Platzhirsche in diversen Marktsegmenten ihre Reviere nahezu unter Kontrolle gebracht. Contaxe beschreibt auf ihrer Website nicht nur den Grund für das Aus im Werbegeschäft, sondern nimmt bezüglich der Wechselwirkung zwischen Politik und dem Internetriesen Google auch kein Blatt mehr vor dem Mund. Ehrlich gesagt, der pubertierende Milchbubi Zuckerberg, sowie der selbstverliebte Google Clan haben in der Tat ein paar Watschen verdient, denn sie sind überreif für Kartellrechtsverfahren, wo die Verantwortlichen in peinlichen Verhandlungen ihre Hosen runter lassen müssen;-)

http://www.contaxe.com/de/blogbeitrag/werbeplattform-contaxe-stellt-betrieb-ein/

http://www.contaxe.com/de/blogbeitrag/verfahren-gegen-google-contaxe-bittet-um-unterstuetzung/

Tags: , ,

Category: Korruption, Magazin, Websites

Rheinlaender

About the Author ()

#Korruption ist die Pest des 21, Jahrhunderts

Leave a Reply