Google in der Zange des Kartellrechts

August 15, 2016 | By | Add a Comment

Codename Panda, Penguin sowie weitere Updates zur (angeblichen) Verbesserung der Suchmaschinenergebnisse, haben letztendlich die Marktposition des Suma Giganten festzementiert. Noch vor wenigen Jahren war Google eine wirklich gute Suchmaschine mit nützlichen Diensten wie Google Checkout und einer extra Rubrik für Blogger. Sicher, Google hat seit jeher immer mir dreisten Spammern zu kämpfen, die berüchtigten Updates zwecks Spamabwehr und Anpassungen an das nobile Internet erscheinem immer mehr als Vorwand, Google’s eigene Dienste gegenüber Wettbewerbern sowie prominent platzierte Werbeanzeigen zu favorisieren. Die Suchergebnisse sind in der Tat schlechter geworden, zumal Google in jüngster Zeit auch vermehrt staatlicher Zensur unterworfen ist. Europäische Wettbewerbshüter erhöhen ebenfalls den Druck auf den Marktführer. denn das Kartellrecht ist unabdingbar, die Balance in glabilisierten Märkten zu wahren. Wird der Missbrauch der matktbeherrschenden Stellung allzu offensichtlich, drohen massive kartellrechtliche Verfahren, dem sich selbst Google nicht mehr entziehen kann. Es bleibt spannend, was sich gegen den Alphabet Konzern zusammenbraut, möglicherweise nimmt ein Kartellrechtsverfahren dieselben Dimensionen an, wir die spektakuläre (An)Klage gegen Microsoft gegen Ende der 90iger Jahre des vergangenen Jahrhunderts.

Juris – Kartellrecht vs Google

Kartellstrafe gegen google – computerworld.ch

Tags: ,

Category: Magazin, Recht, Websites

Rheinlaender

About the Author ()

Korruption ist die Pest des 21. Jahrhunderts

Leave a Reply