Large Rectangle – eBillboard Advertising

Dezember 16, 2018 | By

mit der Verbreitung von ADBlock und Co sind on Top Platzierungen von Internetanzeigen keine Garanten für hohe Klickraten mehr. Während die BigData Branche weiterhin auf Performance Marketing setzt, schauen sich Nischen Publisher, zu denen ich im Grunde genommen seit dem Start meiner Blogs gehöre, nach geeigneten Werbealternativen um. Nach meiner Überzeugung sind visuelle Lösungen mit Verzicht auf Personalisierung gemäss Algorithmus Mustern gefragter denn je. Die nicht unumstrittene DSGVO schärft zumindest den Blick zugunsten “reibungsfreier” Werbung.

Speziell US-amerikanische Billboards sind schöne Beispiele für optische Werbeblickfänge, die vornehmlich an verkehrsreichen Highways und Knoten platziert werden. Im direkten Vergleich zu einer besucherstarken Website unterstreichen ansehnliche Werbemittel das Gesamterscheinungsbild, was nicht nur den Klickraten sondern auch der Markenbildung des jeweiligen Advertisers zugute kommt. Das eBillboard ist eine durchaus attraktive Werbeform und offeriert aufgrund der verfügbaren Werbefläche einen Gestaltungsspielraum für Bild und Text, was mit dem Leaderboard für on Top Advertising kaum zu realisieren ist.

Fazit: Der Markt für personalisierte Online-Werbung gerät immer mehr unter Druck, die zunehmende Werbefilterung kennzeichnet den Abwärtstrend. Die Alternativen sind sanfte Werbemittel ohne Konservierungsstoffe für datensammelwütige Unternehmen. Bloggerfreundlich ist das eBillboard auch, denn die gefällige Werbetafel vereint Design mit schlichter Funktionalität, ideal für Advertorials sowie für die Markenbildung on Blog.

Tags: ,

Category: Magazin, photowerbung, Trends

Rheinlaender

About the Author ()

Querkopf, manchmal Spassvogel, weder mit abstrusen Ideologien noch mit Mainstream Medien kompatibel.

Comments are closed.