Google’s neue Bildersuche!

Mai 22, 2013 | By | Add a Comment

in den letzten Wochen haben Meldungen in diversen Online Publikationen die Netzwelt, insbesondere die Betreiber von Webseiten aufgeschreckt, deren Contents einen hohen Anteil an Bildern vorweisen. Die neue Bildersuche soll nach den Angaben dieses Suchmaschinenbetreibers nutzerfreundlicher sein und zudem den (unfreiwilligen) Bilderlieferanten mehr Traffic bescheren?!

Google’s neuer Bilderservice peilt wohl auch auf die wachsende Zahl an Smartphone und TabletPC Nutzer, wo das „Einsammeln“ von Bildern so bequem wie nie zuvor möglich ist, das birgt in der Tat ein riesiges Streitpotential, nicht nur auf juristischer Ebene! Was den kostenlosen Bilderliferanten lieb und ihr kostbares gutes Recht ist, nämlich die Einhaltung ihrer Schutzrechte, ist vielen Nutzern nur noch billig und selbstverständlich, denn die neue Bildersuche kann auch getrost als Einladung zum grossen Bilderklau gewertet werden;-)

der Fotografenverband Freelens hat bereits Klage gegen Google eingereicht, das wird auch der Grund dafür sein, dass die neue Bildersuche in DE bisher noch nicht aktiviert wurde, obwohl deutsche Smartphone Besitzer bereits in den Genuss kommen, von Google’s neuen Bilderwelten zu profitieren;-)

was mich aber noch mehr ärgert, sind durch die Bank die Reaktionen von Nutzern in diversen Blogs und Online Magazinen, wo die von Aggregatoren bereitgestellten visuellen Arbeiten von Fotografen, Grafikern etc. von manchen Zeitgenossen nur noch als „Allgemeingut“ betrachtet werden. „Man nutze Google schliesslich auch kostenlos, somit ist die besondere Bereitstellung durch diesen Service auch rechtens.“ Ich habe in den letzten Tagen so einige schwachsinnige Anmerkungen von Usern lesen müssen, die um ihr Urheberrecht besorgten Kreative als Schmarotzer bezeichnen! Was für ein Blödsinn!

Bilder, die ungefragt in hohen Auflösungen auf fremden Webseiten dargestellt werden, sind unzweifelhaft als Urheberrechtsverletzungen zu bewerten, der Suchmaschinenbetreiber Google macht mit der Anzeige von Bildern in voller Auflösung keine Ausnahme, wo Google sich zudem noch fremder Server Kapazitäten bedient;-) die bisherige Bildersuche mit der Darstellung von Thumbnails und den deutlichen Verweisen auf die Urheberquellen ist eine faire Win-Win Situation für Aggregator und Bilderlieferanten, dass Google dieses altbewährte Modell aufgegeben hat, kann für Google nicht nur rechtlich zum Desaster werden;-)

Fazit: der Respekt vor fremden Leistungen und die Wahrung von Schutzrechten gilt nicht nur für kleinere Webseitenbetreiber! Es ist eine kuriose Welt, wo z.B. Blogger wegen kleinster Verstösse gegen das Urheberrecht teuer abgemahnt werden, dagegen ein Marktführer der Informationsbereitstellung bezüglich Urheberrecht Narrenfreiheit geniesst? Google’s Existenz ist nun mal durch die Verwertung und Listung fremder Contents begründet! Neben dem juristischen Ärger wäre z.B. ein Aufruf zum Boykott der Google Werbung für den Marktführer Google ziemlich schmerzhaft;-)

Weitere Links zu diesem Thema:

http://www.presseschauder.de/google-dreht-fotografen-und-ihren-webseiten-den-traffic-ab/

http://www.tagseoblog.de/google-hat-massives-spam-problem-durch-die-neue-bildersuche

https://consultdomain.de/forum/domainrecht-internet-und-onlinerecht/60831-streit-um-googles-neue-bildersuche.html

http://www.alltageinesfotoproduzenten.de/2013/06/04/neue-google-bildersuche-fuehrt-zu-umsatzeinbruch-bei-bildagenturen/

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/analyse-gefaehrliche-internet-monopole-12109725.html

http://phlow.net/magazin/netzkultur/187-kampf-den-aggregatoren

Tags:

Category: Korruption, Magazin, Recht

Rheinlaender

About the Author ()

#Korruption ist die Pest des 21, Jahrhunderts

Leave a Reply