VirtualStudio für die Bildbearbeitung

Januar 13, 2014 | By | Add a Comment

virtualstudiokoelnposter02koelnposter03koelnposter04Die Auswahl an Freeware Programmen für die Fotobearbeitung und kostenlosen Photoshop Kompatiblen PlugIns ist mittlerweile sehr reichhaltig. Von einfachen Bildoptimierungen bis zu diversen Effekteküchen und schräger Malkunst wird eigentlich alles geboten, was das Internet an meist kostenlosen Diensten zu bieten hat. Viele Tools für die Bildbearbeitung darf man dennoch als Schrott bezeichnen und Downloads empfehle ich ausschliesslich über bekannte und sichere Quellen.

wer viele Fotos aufnimmt und sich mit Fotobearbeitung bisher kaum beschäftigt hat, für den ist vielleicht die Standalone Bildbearbeitungssoftware VirtualStudio von OptikVerveLabs der passende Einstieg in die Welt der Fotonachbearbeitung. Die offizielle Website dieses Anbieters präsentiert zwei Tools, nämlich den Virtual Photographer als PlugIn und obengenannten Photoeditor, der das PlugIn schon integriert hat und sich laut Hersteller mit weiteren PlugIns diverser Drittanbieter erweitern lässt. Für User ohne geeigneten Photoeditor macht es deshalb Sinn, sich in der Auswahl für das Hauptprogramm, inklusive dem Virtual Photographer PlugIn zu entscheiden. Der Download macht keine Mühe und ist schnell beendet, das Programm Setup erfolgt schnell, unkompliziert und ohne Konflikte. Der Speicherbedarf auf der Disc ist minimal und mit knapp 10 MB! dürfte diese Software auch im Hinblick der Performance für sehr betagte Rechenknechte keine allzu grosse Herausforderung sein.

es ist ein Progrämmchen mit kleinen Highlights, aber auch eklatanten Schwächen, die Instand Farb – und Belichtungskorrekturen erreichen nicht die Güte aktueller Kaufprogramme bis 100 Euro, da macht sich schon der Unterschied zwischen kostenlos und Bezahlsoftware bemerkbar;-) die Schichttechnik, also das Arbeiten mit Ebenen und die Möglichkeit, RAW Files zu bearbeiten, sucht man vergeblich und auch die Effektemühle des Virtual Photographer PlugIns reisst kaum vom Hocker. Dafür ist die Freeware freundlich in der Bedienung und auch Newbies dürften mit dieser Software gut zurecht kommen, die Benuzeroberfläche lässt sich mit einem einfachen Klick nach vorgegebenen Styles ändern, wer es mag, wählt den MAc OS Style auf seinem Windows Rechner;-)

Für einfache Korrekturen ohne Expertenwissen und für Polaroid Effekte kann man diese Software getrost einsetzen, zum Reinschnuppern in die Welt der Bildbearbeitung ist VirtualStudio auf jeden Fall eine Empfehlung wert.

hier der Link zur offiziellen Website:

www.optikvervelabs.com

Tags: ,

Category: Magazin, Software

Rheinlaender

About the Author ()

Querkopf, manchmal Spassvogel, weder mit abstrusen Ideologien noch mit Mainstream Medien kompatibel.

Leave a Reply