Fine Art Photography

März 5, 2013 | By | Add a Comment

früher habe ich recht viele Foto-Zeitschriften gekauft, neue Kiosk-Titel sind dazu gekommen, die Angebotsfülle im Zeitschriftenmarkt fordert allerdings auch ihren Tribut: ein beliebtes Monatsheft zu einem zivilen Verkaufspreis ist schon vor ein paar Jahren vom Markt genommen worden, sicher ist auch im reichhaltigen Fachzeitschriftenmarkt der Konkurrenzdruck als knallhart zu bezeichnen und die Verleger hochpreisiger Printmagazine wollen die Profi-Zielgruppe weiterhin bei Kauflaune halten!

mittlerweile kaufe ich nur noch sehr selten ein gedrucktes Photomagazin, die Kamera-Test-Lastigen Magazine überhaupt nicht mehr! Das Web ist nun mal zur ersten Informationsquelle für Fotografie schlechthin geworden, was aber die Vermittlung von Fachwissen anbelangt, speziell die wertvollen Tipps und Tricks, die gut verfasste Tutorials zur Bildbearbeitung offerieren, haben Printmagazine m.E. auch Heute noch die Nase vorn, dafür sind sie leider wie im Web Photoshop-Lastig;-)

vom Informationsgehalt her und der Auswahl hochwertiger Fotografien finde ich ein Printmagazin erwähnenswert, von der edlen Aufmachung und Haptik erscheint jede Ausgabe wie eine Fusion zwischen Photomagazin und Photobuch, eine sehenswerte Inspirationsquelle mit den hauptsächlichen Stilen künstlerischer Akt, Pin Up und Landschaftsfotos mit malerischen Attributen. Ein hochwertiges Photomagazin hat natürlich auch seinen Preis, ich finde, dafür bekommt nicht nur der Fotoprofi, sondern auch der Amateur-Photoblogger und Sammler von Fotokunst einen guten Gegenwert. Das Magazin erscheint zwei mal im Jahr und schont deshalb auch den Geldbeutel;-)

Leider sind Modeshootings sowie Stile wie Streetstyles in den Ausgaben (noch) rar.

Fine Art Photo

Tags: , , ,

Category: Magazin, Modellfotografie, Portraiture

Rheinlaender

About the Author ()

Querkopf, manchmal Spassvogel, weder mit abstrusen Ideologien noch mit Mainstream Medien kompatibel.

Leave a Reply